My DaRk SiDe

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Quotations
     Imaginary storys
     My life






Bedenken

Ich lebe derzeit in einer Welt die mich von allen Sorgen und Ängsten befreit hat.
Ich bin mir ja durchaus bewusst das ich in dieser Welt nicht lange bleiben kann...das sie nicht das widerspiegelt was man als „Realität“ bezeichnet...es ist schön hier zu verweilen...aber ich muss irgendwann zurück....
Zurück dahin, wo es Angst, Einsamkeit und Schmerzen gibt.
Ich schwebe schon viel zu lange auf meiner Wolke...habe schon viel zu lange das Leben, die Liebe und das Gefühl der Gemeinschaft genossen...ich fühle mich fast schon schuldig das es mir so gut geht.
Es gibt noch etwas zu sagen...auch wenn wir untereinander oft Späße daraus machen....ich habe Angst René zu verlieren.
Problem ist das er wenig über seine bisherigen Liebschaften redet...und ich mich auch nicht richtig traue zu fragen. Warum auch...ich will nichts wachrütteln...ihm nicht weh tun.
Dumm ist nur das er mich neugierig gemacht hat als er vor kurzem ein Heft in der Hand hatte, in das er mir verboten hatte, hineinzusehn...es wäre privat. Und er würde es lieber vernichten als mir zu zeigen...

Heute hab ich ihm wieder meine Neugier aufgedrängt als ich eine SMS unbedingt lesen wollte, die ich aber nicht sehen durfte....als er mitbekam wie ich drum gekämpft hab und mich aufgeregt hab weil ich meine Neugier nicht befriedigen konnte, holte er abermals das Heft hervor um mich damit zu reizen....
Ich weiß nicht ob er im Unterbewusstsein von mir erwartet hatte das ich es lese....ihm hinterherspioniere und damit seine Vermutung von Hinterlist bestätige...
Wie dem auch sei...ich hab es gelesen...und ich weiß nicht wie ich jetzt damit umgehn soll...in knapp 3 Stunden kommt er von der Arbeit und ich weiß nicht ob ich ihm in die Augen sehen kann...
Was ich genau darin gelesen hab werde ich niemanden verraten...
Ergebnis war jedoch, das ich mich erst mal nicht mehr im Griff hatte...und weinen musste...
2 Tränen sind direkt auf seine Schrift getropft...ich hoffe er bemerkt es nicht.
Ich hab Angst ihn zu verlieren...ich bin nicht sauer oder eifersüchtig auf das was vor mir war....aber ich fürchte mich das er mich irgendwann, wenn sich eine Chance auf eine andere Beziehung bietet, links liegen lässt.
Vor allem weil ich ihm jetzt, da ich endlich wieder aus dem Krankenhaus raus bin sehr auf den Senkel gehe mit meiner Kuschelbedürftigkeit.
Ich denke ständig darüber nach wie ich mich beweisen kann...

Wie gesagt .... es läuft zu gut.... es wird was schlimmes passieren....das tut es immer.

Dann gibt’s auch noch ein Problem...
Meinen Geburtstag...alle nerven mich damit, das ich einen Wunsch äußern soll, damit man mir was schenken kann...
Aber niemanden scheint es zu interessieren das ich glücklich bin...
Wünsche sollte man äußern, wenn man sie braucht...Geschenke sollte man bekommen wenn es einem mies geht....aufgeheitert sollte man werden wenn es an der Zeit dafür ist.

Gott...mach das mein Geburtstag leise und still vorüber zieht ohne das sich jemand daran erinnert...
21.7.06 19:17
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


sterni~ (28.7.06 13:27)
schaddz!!!!!
*wuddl*
ich hab dich lieb egal was ist wir halten zusammen, okay?! *anwuddl*
*blinzl*
der René der liebt dich der wird dich nich fallen lassen!~ *anschmieg*
ich hab dich lieb!!!~
*knudddlwuddl*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung